www.chorvatsko.cz



Haupt site (cz) »  Naturismus und FKK-Camps » FKK-Strände

FKK-Strände

Die FKK-Strände sind untergeteilt in:



FKK-Strände, die abgeteilter Bestandteil von konvetionellen (also nicht rein FKK) Camps, Hotels oder touristischen Siedlungen sind

  • FORTUNA
    Frei zugänglicher FKK-Strand des konventionellen Hotels "Fortuna", auf der kleinen Insel Sveti Nikola bei Poreè, 400 m vom Poreè-Hafen. Auf der Südseite der Insel ist ein Teil des Strandes für FKK reserviert. Regelmäßige Bootsverbindung aus dem Hafen von Poreè.


  • ZELENA LAGUNA
    FKK-Strand des konventionellen Camps Zelena laguna in der Bucht Bijela uvala, 6 km südlich von Poreè. Der Kieselstrand, der sich teilweise am Rande eines Kieferhains erstreckt und der für FKK reserviert ist, liegt in unmittelbarer Nähe des konventionellen Camps. Die FKK-Freunde können auch einige Einrichtungen des Camps benutzen. Der Strand ist frei zugänglich.


  • POLARI - PUNTA EVA
    FKK-Strand Punta Eva beim konventionellen Camp Polari, 4 km östlich von Rovinj. Der FKK-Strand befindet auf einer kleinen Halbinsel, deren andere Hälfte übrigen Gästen (also Nicht-FKK-Gästen) des konvetionellen Camps Polari dient.


  • VEŠTAR
    FKK-Strand des konventionellen Camps Veštar, östlich vom Camp Polari, 5,5 km von Rovinj. Steiniger Strand liegt in einer windgeschützten Bucht und ist frei zugänglich.


  • MAŠKIN
    FKK-Strand auf der kleinen Insel Maškin, 1,5 km südlich von der Rovinj-Halbinsel Muntrav. Die kleine Insel Maškin wird zusammen mit der ebenso kleinen Insel Sveti Andrija als Insel Crveni otok. Maškin ist mit Sveti Andrija durch einem Damm verbunden. Maškin ist mit einem Kieferwald bedeckt. Der Strand ist steinig oder aus Kiesel und wird vor allem von FKK-Gästen der Hotels auf der Insel Sveti Andrija, ist aber frei zugänglich.


  • KRK
    FKK-Strand des konventionellen Camps Krk (ex Politin), 1 km vom größten Städtchen auf der Insel, die auch den Namen Krk trägt. Das Camp war früher FKK-Camp, aber in 2013 dient auch Nicht-FKK-Gästen.


  • VESPERA
    FKK-Strand des konventionellen Hotels "Vespera" in der Èikat-Bucht beim Ferienort Mali Lošinj auf der Insel Lošinj. Das Hotel steht auf einer kleinen bewaldeten Halbinsel in der Èikat-Bucht, südwestlich vom Städtchen Mali Lošinj. Der Strand (Kiesel) unweit des Hotels ist frei zugänglich. Sehr schöne Natur.


  • KANDAROLA
    FKK-Strand Kandarola beim Städtchen Rab auf der gleichnamigen Insel, auf der Halbinsel Frkanj. Dieser 1500 Meter langer, überwiegend steiniger und felsiger Strand wird auch "Englischer Strand" genannt, weil hier seiner Zeit der ehemalige englische König Eduard VIII. mit seiner Freundin Frau Simpson nackt badete. Unweit des Strandes stehen Hotels "Eva" und "Katarina" und das touristische Städtchen "Suha Punta". Bootsverbindung mit dem Städtchen Rab.


  • STRAŠKO
    FKK-Strand des konventionellen Camps Straško, 4 km südlich vom Städtchen Novalja auf der Insel Pag. Der Strand ist steinig und aus Kiesel. Direkt am Strand kann man Sport treiben. Der Strand ist frei zugänglich.


  • KOSIRINA
    FKK-Strand des konventionellen Camps Kosirina an der westlichen Küste der Insel Murter in Norddalmatien, 4 km südöstlich von der Ortschaft Murter. Der Strand ist frei zugänglich.


  • DOLE
    FKK-Strand des konventionellen Camps Dole (früherer Name Duba), auf der Makarska-Riviera, 3 km südlich vom Ferienort Živogošæe. Sehr schöner Strand aus kleinem Kiesel, mit reicher Vegetation in der Umgebung (Kieferwälder). Der schönste FKK-Strand in Mitteldalmatien.



FKK-Strände an der kroatischen Adria, die sich in freier Natur außerhalb der Unterkunftseinrichtungen befinden und die man in kroatischen Unterlagen und Informationen für FKK-Freunde vorfindet

Kvarnerinseln
  • Sahara - FKK-Strand auf der Insel Rab in der Bucht Samariæ, an der Nordküste der Halbinsel Lopar, nordöstlich des Städtchens Lopar.
  • Ciganka - FKK-Strand auf der Insel Rab in der Bucht Ciganka, an der Nordküste der Halbinsel Lopar, nördlich des Städchens Lopar.
  • Jakišnica - FKK-Strand Jakišnica auf der Insel Pag. Er liegt in der gleichnamigen Bucht auf der Halbinsel Lun, 15 km nordwestlich von der Ortschaft Novalja.
  • Zræe - FKK-Strand Zrèe auf der Insel Pag. Er liegt 3 km südöstlich von der Ortschaft Novalja.
  • Sveti Duh - FKK-Strand Sveti Duh auf der Insel Pag. Er liegt 8 km südöstlich von der Ortschaft Novalja
  • Šimuni - FKK-Strand Šimuni bei der Ortschaft Šimuni auf der Insel Pag. Er liegt 25 km südöstlich von der Ortschaft Novalja nah dem Camp Šimuni.
Norddalmatien und Norddalmatinische Inseln
  • Punta Skala - FKK-Strand Punta Skala, 10 km nordwestlich von Zadar, auf einer kleinen Halbinsel bei Petrèane.
  • Crvena Luka - FKK-Strand beim Ferienort Crvena Luka, 35 km südöstlich von Zadar auf dem Nordufer der Bucht Crvena Luka.
  • Pakoštane - FKK-Strand bei der Ortschaft Pakoštane nah der Appartament-Siedlung Kozarica, 8 km südöstlich vom Ferienort Biograd na moru.
  • Mala Sabuša - FKK-Strand Mala Sabuša beim Ferienort Kukljica im südöstlichen Zipfel der Insel Ugljan.
  • Plitka punta - FKK-Strand Plitka punta zwischen den Ferienorten Tribunj und Vodice, 800 m vom Hotel "Punta" in Vodice.
  • Tijašæica - FKK-Strand in der Bucht Tijašæica auf der Insel Tijat, südwestlich vom Ferienort Vodice.
  • Marina Luèica - FKK-Strand nah dem konventionellen Hotel "Marina Luèica" in Primošten, 30 km südöstlich von Šibenik.
  • Smokvica - kleine Insel Smokvica unmittelbar am Ferienort Primošten (nordwestlich)
  • Auf mehreren norddalmatinischen Inseln mit minimaler Besiedlung gibt es viele kleine Buchten, die als FKK-Strände dienen können oder schon dienen, z. B. auf den Inseln Silba, Olib, Premuda, Ist, Molat, Iž, Vir, Rava, aber sie sind auch auf vielen anderen größeren oder kleineren Inseln dieses Teils des dalmatinischen Archipelags zu finden.
Mitteldalmatien und Mitteldalmatinische Inseln
  • Ruskamen - FKK-Strand Ruskamen unweit der Hotel-Siedlung Ruskamen, 7 km südöstlich vom Ferienort Omiš.
  • Vrulja - FKK-Strand in der Bucht Vrulja zwischen den Ferienorten Pisak und Brela, 2 km von Pisak entfernt (zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar).
  • Sveti Petar - teilweise FKK-Strand auf der kleinen Halbinsel Sveti Petar am Rande des Ferienortes Makarska.
  • Nugal - FKK-Strand Nugal zwischen den Ferienorten Tuèepi und Makarska.
  • Jadran - FKK-Strand des Hotels "Jadran" am nordwestlichen Rand des Ferienortes Tuèepi.
  • Paklina - FKK-Strand Paklina am Westrand des Ferienortes Bol auf der Insel Braè (im Westen schließt er an den berühmten konventionellen Strand Zlatni rat an).
  • Mutnik - FKK-Strand Mutnik nah der Ortschaft Mirca, 3 km westlich des Ferienortes Supetar auf der Insel Braè.
  • Zeèevo - FKK-Strand Zeèevo bei der Ortschaft Vrboska (nordöstlich) auf der Insel Hvar, von Vrboska gute Verbindung mit Booten.
  • Arkada - FKK-Strand hinter dem Hotel "Arkada" im Ferienort Stari Grad auf der Insel Hvar (zu Fuß oder mit dem Boot erreichbar).
  • Pakleni otoci - FKK-Strände auf der Inselgruppe Pakleni otoci, und zwar auf der Insel Jerolim, auf der Insel Sveti Klement (in der Bucht Palmižana), auf der Insel Marinkovac in den Buchten Stipanska und Mlin; alle diese Strände sind vom Ferienort Hvar aus mit Booten erreichbar, regelmäßige Hin- und Rückfahrten
  • Zavala - FKK-Strand zwischen den Ortschaften Zavala und Sveta Nedelja an der Südküste der Insel Hvar.
  • Biševo - FKK-Strand nah dem Hotel "Biševo" im Ferienort Komiža auf der Insel Vis.
Süddalmatien und Süddalmatinische Inseln
  • Trpanj - FKK-Strand östlich des konventionellen Strandes Draèevac beim Ferienort Trpanj an der Nordküste der Halbinsel Pelješac.
  • Ostupa - FKK-Strand Ostupa beim Ferienort Orebiæ an der Südküste der Halbinsel Pelješac.
  • Mala a Velika Stupa - kleine Inseln Mala Stupa und Velika Stupa südlich des Ferienortes Orebiæ an der Südküste der Halbinsel Pelješac (von Orebiæ aus Boote).
  • Proizd - kleine Insel Proizd westlich des nordwestlichen Zipfels der Insel Korèula (Boote von der nahen Stadt Vela Luka aus auf der Insel Korèula.
  • Badija - FKK-Strand an der Nordküste der kleinen Insel Badija östlich von der Stadt Korèula auf der gleichnamigen Insel (von Korèula aus mit dem Boot oder zu Fuß vom Sportareal auf der Insel Badija erreichbar).
  • Njivice - FKK-Strand Njivice bei der Stadt Vela Luka im westlichen Teil der Insel Korèula.
  • Stupa - FKK-Strand Stupa bei der Stadt Korèula auf der gleichnamigen Insel.
  • Lenga - FKK-Strand unweit vom Kap Lenga (Rt Lenga) östlich vom Ferienort Lumbarda im östlichen Teil der Insel Korèula.
  • Osmine - FKK-Strand unweit des Hotels "Osmine" im Ferienort Slano, 30 km nordwestlich von Dubrovnik.
  • Palace Dubrovnik - FKK-Strand in der Nähe des Hotels "Palace Dubrovnik" auf der Halbinsel Lapad, die eines der wichtigsten Erholungsgebiete von Dubrovnik ist.
  • Lokrum - FKK-Strand im südöstlichen Teil der kleinen Insel Lokrum bei Dubrovnik (regelmäßige Bootsverbindung mit dem alten Hafen von Dubrovnik).
  • Betirina - FKK-Strand Betirina in einer kleinen Bucht, 10 Gehminuten vom Hotel "Astarea" im Ferienort Mlini, 15 km südöstlich von Dubrovnik.
  • Supetar - kleine Insel Supetar unmittelbar am Ferienort Cavtat, 22 km südöstlich von Dubrovnik (Boote von Cavtat aus).
  • Blaca - FKK-Strand Blaca im südöstlichen Zipfel der Insel Mljet, 20 Gehminuten von der Ortschaft Saplunara.
  • Odisej - FKK-Strand unweit des Hotels "Odisej" bei der Ortschaft Pomena an der Nordküste der Insel Mljet.
  • Villa Ruža - FKK-Strand unweit des Hotels "Villa Ruža" (Bestandteil des Hotelkomplexes Ville Koloèep) am nordwestlichen Rand der Ortschaft Donje Èelo auf der Insel Koloèep.
  • Šunj - ein Teil des konventionellen Strandes Šunj in der gleichnamigen Bucht, 30 Gehminuten von der Ortschaft Lopud auf der gleichnamigen Insel (ein markierter Weg).

Die angeführte Übersicht kann man nicht als unveränderlich betrachten, auch die FKK-Strände sind dem Wandel unterworfen. Es ändert sich die Orientierung der Camps - bestehende FKK-Strände werden als solche nicht mehr betrieben, auf der anderen Seite kommen neue FKK-Strände hinzu. Es kommt auch zu qualitativen Veränderungen, meistens im Sinne eines besseren Niveaus ihrer Dienstleistungen.


« Naturismus und FKK-Camps «

mail: info@chorvatsko.cz
copyright © 2001-2011 M. Zábský, M. Zábská, V. N. Heømanová


Photo HTZ
www.htz.hr
www.htz.hr